Umzug auf den Raspberry Pi4

Um den Rechner (PC/Laptop) wieder anderweitig verwenden zu können und um die Audio-Qualität der Signalausgabe zu verbessern sollte ein Einplatinenrechner her der keinen aktiven Lüfter benötigt und der sich ausschließlich der Signalverarbeitung kümmert. Die Wahl fiel auf den Raspberry Pi4, denn der ist weit verbreitet und gut verfügbar. Für den Raspberry Pi gibt es für  Audio spezialisierte Betriebssysteme die sogar gleich die gewünschte Filter-Software implementiert haben. Konkret heißt das Betriebssystem moOde (Version 8.3.8) und die Filtersoftware CamillaDSP (Version 2.0.1).

 

Die Entscheidung für das Betriebssystem moOde fiel leicht nach einigen fehlgeschlagenen Versuchen die Filtersoftware selbst auf extrem abgespeckten Betriebssystemen (wie zum Beispiel piCore oder DietPi) zu implementieren. Dafür sollte man ein echter "Linux-Crack" sein.

 

Die Installation des Betriebssystems und die Verwendung / Konfigurierung der Filtersoftware folgt...

Erstelle deine eigene Website mit Webador